Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 2 Minuten

Burnout: Wenn das Leben zum Wahnsinn wird

Information

BurnoutImmer mehr Menschen treiben sich selbst über die Spitze und begreifen oft nicht, wie sehr Sie sich damit selbst Schaden. Burnout ist wohl ein Thema, was immer mehr Menschen unfreiwillig erreicht. Alleine in Deutschland sind es derzeit über vier Millionen die davon betroffen sind.

Das traurige an der Geschichte ist ja auch, es wird nicht weniger sondern noch mehr. Der Grund ist oft viel Stress, welcher durch Beruf und vielen anderen Faktoren zum Augenschein kommt. In der heutigen Zeit scheint es wohl normal zu sein, dass der Stress den Tag regiert - Doch das darf nicht sein und sollte man auch nicht zulassen.


Ist Burnout eine Krankheit?
Eine sehr gute Frage, welche aber auch gleich mit einem klaren nein beantwortet werden kann. Burnout steht vielmehr für eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher oder privater Ursachen als Überlastung, die meist durch Stress ausgelöst wird, der nicht bewältigt werden kann, weil eben viel Druck auf einem lastet. In der Wissenschaft gibt es verschiedene Ansätze der Ursachenforschung für Burnout.

Auslöser für Burnout

  • Zeitdruck: Wenn ein Auftrag schnell gemacht werden muss aber die Zeit einem schnell wegläuft, dann ist Hochdruck angesagt und wenig Zeit zu verschnaufen. Gefahr für hohe Auslastung!
  • Multitasking: Früher war die Zeit besser und Multitasking noch nicht so üblich wie heute. Heute müssen wir sogar vom Weg in das Büro, einige Mails schreiben und Aufträge oder andere Tätigkeiten am Handy oder Tablet verarbeiten.
  • Mehr Erfolg ist Pflicht: Heute läuft vieles auf Honorar welche auf Erfolgskriterien aufgebaut ist. je mehr man macht und auch gut darin ist, umso mehr bekommt man auch an Aufträge und Anerkennung. Da ist man schon mal schnell am Limit. Hat man sein Ziel so wie gewünscht nicht erreicht, kann man schon innerlich ausbrennen. Da ist es schon mal sehr wichtig, jegliche Burnout-Ursachen und -Warnsymptome frühzeitig zu erkennen.

Symptome als Weckruf
Burnout im LebenZu den häufigen Burnout-Anzeichen zählt, dass der Betroffene sehr Motivationslos ist, keinen Antrieb hat den Beruf weiter auszuführen, jegliche Schuldgefühle hat, frustriert ist und Konzentrationsprobleme aufweist. Natürlich soll das nicht jetzt auf alle Sprechen, die morgen nicht zur Arbeit wollen, weil Beispiel eine Inventur ansteht :)

Was kann ich tun?
Wer glaubt sich der Gefahr eines Burnout zu nähern, sollte sich schon mal gute Hilfe holen. Es gibt sehr gute Psychosomatische Kliniken in Deutschland und auch Österreich, die einem schnell helfen können. Denn man muss ja nicht nur im Beruf auf Kurs bleiben, die Gesundheit ist wichtiger als jeder Beruf oder Stressfaktor um sich.

Tags: Burnout, Bournout, Symptome

(C) netzfunk.at // BB-1139780


Burnout: Wenn das Leben zum Wahnsinn wird

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.