Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 2 Minuten

Ein Funkgerät mit Niveau: Team Electronic PR8109 HAM-Mobile-Com 1011

Information

HAM MobileCom 1011 AmateurfunkgerätWir stellen Ihnen hier ein Funkgerät vor, welches viele Features bringt und dem Hobbyfunker viel Freude bereitet. Zudem verfügt dieses Gerät auch über eine sehr gute Ausstattung, welches schon alleine Überzeugt. Das Mobil-Amateurfunkgerät HAM MobileCom 1011 arbeitet auf den Betriebsarten AM (max. 12W), FM (max. 30W) und SSB (max. 60W). Es ist ein vielseitiges Mobilfunkgerät mit viel Sendeleistung. Das HAM MobileCom 1011 Amateur Mobil Funkgerät ist auch geeignet als Amateurfunk Basisstation (zusätzliches Funknetzteil erforderlich). Die Frequenz-/Kanaleinstellungl erfolgt über Kanalwähler am Gerät bzw. per Up/Down-Tasten am Mikrofon.

Das HAM MobileCom 1011 hat einen robustes Gehäuse mit grossem Aluminium-Kühlkörper für die Endstufe, DTMF-Encoder, Echofunktion, SWR-Meter, programmierbarem Roger-Beep, stufenlos regelbarer Sendeleistung, sowie vielen weiteren Funktionen für einen professionellen Funkbetrieb. Die LCD-Anzeigebeleuchtung ist in 7 Farben umschaltbar. Das HAM MobileCom 1011 darf in Deutschland nur mit gültiger Amateurfunklizenz betrieben werden. Das HAM MobileCom 1011 ist per PC individuell programmierbar, optional lieferbares Programmierset T-UP27 (Windows-Programmiersoftware + USB-Programmierkabel) erforderlich.


Achtung! Wichtiger Hinweis: Die an der Rückseite befindliche Mini-USB-Buchse (Spezialbelegung) ist nicht geeignet zum Anschluß eines handelsüblichen USB-Kabels (Beschädigungsgefahr). Verwenden Sie bitte ausschliesslich das beim T-UP27 Programmierset mitgelieferte USB-Programmierkabel. 

AusstattungHAM MobileCom 1011 Amateurfunkgerät

  • Frequenzbereich: 28,0 - 29,695 MHz / 460 Kanäle programierbar + 6 MEM-Kanäle
  • Erweiterbar auf 25,615 - 30,105 MHz mittels Programmierkabel
  • Max. Sendeleistung: AM 12 W / FM 30 W / SSB 60 W
  • Frequenzablage +10 kHz
  • Kanalraster: 100 Hz / 1 kHz / 10 kHz / 100 kHz / 1 MHz
  • Kanalsuchlauf
  • DTMF (TX) / CTCSS / DCS (mit optionalem CTCSS Modul)
  • 2-Kanal-Überwachung (DW) und 2 programmierbare Vorrangskanäle
  • Sendeleistung regelbar
  • Rauschsperre regelbar + ASQ
  • Sendesperre und Begrenzung (TOT) auf besetzten Kanälen (BCL)
  • Roger-Beep programmierbar
  • 7 Hintergrundbeleuchtungen wählbar
  • RF-Gain
  • Stehwellenanzeige
  • Echo-Funktion
Maße :   B 245 x H 48 x T 157 mm (Gehäuse)
Gewicht :   1360 g
Anschluss :   Mikrofon: 6-Pin
      Antenne: PL
      Lautsprecheranschluss: 3,5 mm
Art.-Nr. :   PR8109

Lieferumfang

  • 1 x HAM MobileCom 1011
  • 1 x Mikrofon - DM908H
  • 1 x Stromversorgungskabel
  • 1 x Unterbau Montageset
  • 1 x Bedienungsanleitung
  • 1 x Konformitätserklärung

Der Preis liegt bei ungefähr 200 Euro

TIPPS FÜR FUNKFREUNDE!!!

  • Shops mit günstige Funkgeräte & Zubehör finden Sie HIER
  • Idealo führt dieses Gerät sehr günstig mit viel Zubehör
  • Die Bedienungsanleitung gibt es als PDF HIER

Ein Funkgerät mit Niveau: Team Electronic PR8109 HAM-Mobile-Com 1011

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


  1. nopicAndreas *  schreibt am 10.09.2017 13:50
    Auf volle Leistung sollte es schon ein kräftiges stabiles Netzgerät mit am besten 30 Ampere sein, weil man sicher noch was dazu hängt und bei lange Durchgänge schon was aushalten soll. (Am besten mit Lüfter)

    Ich selber habe auch eine Lincoln und nutze diese mit einem 12A Netzteil, was aber da schon an der Grenze ist. Sicher, wer nur mit 25 Watt und so arbeitet, kommt mit einem 10-12 Ampere auch aus. Aber wer optimiert nicht mal seine Geräte ? :=)

    Ich kenne aber einen User, der dieses Gerät was hier ausgeschrieben ist, mit einem 12 Ampere nutzt, wird zwar etwas warm, aber geht auch sehr gut. (Wenn man nicht gerade MEGA DURCHGÄNGE zieht)

  2. nopicPapa Bravo *  schreibt am 09.03.2017 10:18
    Ich habe mir diese vor einer Woche gekauft. Sie ist sehr gut auch von der Leistung und man sollte unbedingt min. ein 12A-Netzteil haben.
  3. nopicGeorg *  schreibt am 01.03.2017 09:26
    gutes gerät, selbst probiert