Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 1 Minute

Ubuntu 17.04 kommt 2017

Information

UbuntuAb 2017 kommt eine neue Ubuntu-Version 17.04 mit der Bezeichnung Zesty Zapus (begeisterte Hüpfmaus) und bringt ein weiterentwickeltes Unity 8 mit. Alles was wir über Ubuntu 17.04 wissen.

Die Release-Version soll am 13.4.2017 erscheinen
Am 13. April 2017 soll das südafrikanische Unternehmen Canonical Ubuntu 17.04 veröffentlichen. Der genaue Release-Termin kann sich gegebenenfalls aufgrund technischer Umstände leicht verschieben.

Zesty Zapus: Begeisterte Hüpfmaus
Wie alle Ubuntu-Versionen trägt auch Ubuntu 17.04 einen Codenamen. Er lautet Zesty Zapus, was so viel wie begeisterte Hüpfmaus bedeuten soll. Diese Hüpfmaus (Zapus) springt in Nordamerika herum und ist von Ubuntu 17.04 ganz offensichtlich „begeistert“ (das englische Wort "zesty" bedeutet begeistert). Canonical-Boss Mark Shuttleworth, der die Codenamen vergibt, hatte schon immer einen etwas eigenen Humor.


UbuntuKein LTS: Nur neun Monate Support
Da erst im April 2016 mit Ubuntu 16.04 eine LTS-Version mit fünf Jahren Support erschienen ist, wird Ubuntu 17.04 keine LTS-Version sein; Canonical stellt für Ubuntu 17.04 also nur neun Monate lang Updates bereit. Am 19. Januar 2018 endet somit der Support für die begeisterte Hüpfmaus. 

Neuerungen unter der Haube 
​Vermutlich wird Canonical in Ubuntu 17.04 die Möglichkeiten des neuen und bisher nur experimentell nutzbaren Linux-Desktops Unity 8 erweitern. Ebenso ist damit zu rechnen, dass die mit Ubuntu 16.10 vorgestellten Snaps (ein neues Containerformat von Canonical, das seine eigenen Bibliotheken mitbringt) ausgeweitet werden. Der zum Erscheinungszeitpunkt aktuelle Linux-Kernel ist natürlich auch mit an Bord.

Weitere Themen zu Ubuntu in unserer Suche:

  • http://www.netzfunk.at/modules.php?name=Search&q=ubuntu&all=1

Quelle Eskin

Ubuntu 17.04 kommt 2017

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.