Netzfunk.at

News | Technik | Unterhaltung | Freizeit

flag-german flag-german_du flag-english

Die Themen als Blog

  • Sehen Sie hier die Themen im Bereich Gesundheit (hier)

Artikel zur Kategorie: Technikwelt


Beliebt: Die Nintendo Switch bringt viel Freude (Technikwelt)

Information

Die Nintendo SwitchDie neue Konsole für Zuhause und auch Unterwegs, schreibt echt gute Umsätze. Wenn man sich die Wii selbst ansieht, ein enormer Unterschied. Da darf man sich natürlich freuen, da der Spielemarkt nun um vieles wächst. Nintendo fährt die Produktion seiner neuen Spielkonsole Switch weiter hoch. Denn die Japaner rechnen für die kommende Feriensaison mit einer weiter steigenden Nachfrage nach der Konsole, wie US-Medien berichten.

Laserschweißen - Die besondere Technik für Medizin und Industrie (Technikwelt)

Information

Fertigung nach Zeichnung inklusive Baugruppenmontage und Zukauf der TeileLaserschweißen ist eine neue Technik, welche bessere und flächengenauere Arbeiten verspricht. Die Technik geht auch im Schweißverfahren immer weiter voran, worin auch viele Vorteile und auch bessere Methoden zur Auswahl stehen.
Im Vergleich zu konventionellen Schweißverfahren bietet das Laserschweißen besondere Vorteile und wird heutzutage in den verschiedensten Branchen täglich angewandt.

Diese neue Art des Laserschweißens reicht vom punkt- bzw. flächengenauen Laserschweißen im Zehntelmillimeterbereich in der Zahn- und Schmuckindustrie über die Herstellung und Reparatur im Werkzeug- und Formenbau bis zum Fügen von Rohren und Profilen im Maschinenbau.

Die richtige WLAN-Antenne im Eigenbau - Reichweiten verdoppeln! (Technikwelt)

Information

WLAN im EigenbauWLAN ist immer so eine eigene Sache, mal geht es und dann ist wieder die Reichweite ein Albtraum. Dabei gibt es ideale Tricks, mit der sich die Reichweite erhöhen lässt. Sogar mehrere Kilometer können erreicht werden. Ein oft unterschätzter Ansatz zur Verbesserung der Signalqualität modifiziert nicht den zentralen WLAN-Router/Access- Point, sondern sorgt auf Client-Seite für besseren Empfang.

Hier stellen wir dazu eine solide und transportable, wenn auch nicht gerade kompakte Selbstbaulösung vor – mit einem USB-WLAN-Adapter, einer Schreibtischlampe als justierbare Halterung und einen Reflektor für die vorhandene Antenne des Adapters.

LG und GOOGLE - Neuer OLED-Display in Planung - Technik der nächsten Generation (Technikwelt)

Information

Der neue LG-OLED der nächsten GenerationNeues aus der Technikwelt - Der Suchmaschinenriese Google will offenbar 876 Millionen US-Dollar in die Produktion von OLED-Panels bei LG Display investieren. Analysten gehen davon aus, dass sich Google mit diesem Schritt eine große Anzahl an biegsamen OLED-Bildschirmen für die Neuauflage des Smartphones Pixel sichern möchte. Die Investitionssumme würde für drei Millionen Bildschirme pro Monat ausreichen.

Bislang war Google auf OLED-Bildschirme des LG-Konkurrenten Samsung Display angewiesen. Die zweigleisige Strategie würde die Lieferkette von Google deutlich stabiler machen. Bei dem im vergangenen Jahr vorgestellten Smartphone Pixel hatte Google noch mit Nachschubproblemen zu kämpfen, da Samsung Display nicht genügend OLED-Panels für die Bildschirme liefern konnte. Da Hersteller wie Samsung oder Apple ebenfalls auf die OLED-Technik setzen, hat die Nachfrage mittlerweile die Produktionskapazitäten überschritten.

Microsoft Surface mit Windows 10 S - Ein Highend-Notebook mit höheren Akku (Technikwelt)

Information
Microsoft Surface mit Windows 10SEin neuer Laptop von Microsoft bringt nun auch mehr Akku-Laufzeit auf die Waage. Microsoft hat das neue Surface Laptop mit Windows 10 S vorgestellt. Ein Highend-Notebook mit höherer Akku-Laufzeit als Macbook Pro13, Macbook und Macbook Air.

Surface Pro, Surface Book und Surface Studio bekommen Zuwachs durch ein Gerät speziell für Schüler: Microsoft hat wie erwartet das Surface Laptop auf einem Education-Event in New York vorgestellt. Damit bestätigen sich die Informationen, die der bei Microsoft-Themen in der Regel gut informierte Twitter-Nutzer WalkingCat – der beispielsweise als einer der ersten über den neuen Game Mode im Windows 10 Creators Update berichtet hatte - in einem entsprechenden Tweet veröffentlicht hat.

CPUs übertakten und viel Leistung gewinnen - Doch was steckt genau dahinter? (Technikwelt)

Information

CPUÜbertakten kann man fast alle CPUs und auch GPUs. Doch bekommt man echt viel mehr Leistung wenn man an der Performance schraubt? Wir zeigen auf, was genau dahinter steckt. Jede CPU, ob von Intel oder AMD, wird mit einer definierten Taktrate ausgeliefert, die vom Hersteller als sicher und stabil für den Dauereinsatz spezifiziert ist. Da bei ausreichender Kühlung immer noch Reserven nach oben bestehen, verkraften die meisten Prozessoren auch eine höhere Taktfrequenz und mithin einen entsprechenden Leistungszuwachs. 

Beim CPU-Tuning geht es darum, eine höhere Taktrate zu finden, bei der das System immer noch genügend kühl bleibt und stabil abeitet. Höhere Taktfrequenzen versprechen unter Volllast mehr Leistung, die sich empirisch mit Benchmark-Tools messen lässt, allerdings von Chip zu Chip sehr unterschiedlich ausfällt.

Sicherheitslücke in Smartphones und Tablets mit Broadcom-Chipsatz (Technikwelt)

Information

Broadcom-ChipsatzSicherheit ist immer eine große Frage, welche auch immer wieder in das Licht gelangt. Besonders Smartphones und auch Tablets sind immer wieder betroffen. Ein großer Teil der Geräte mit Android ist anfällig für Attacken über WLAN-Netzwerke, die in der kompletten Übernahme der Smartphones, Tablets oder anderen Geräten mit dem Google-Betriebssystem resultieren können. Die hierfür verantwortliche Schwachstelle findet sich in den von vielen Herstellern eingesetzten WLAN-Modulen des Herstellers Broadcom. Diese werden auch in iOS-Geräten verbaut, Apple reagierte am Montag jedoch zeitnah mit der Veröffentlichung von iOS 10.3.1 auf die Problematik.

Probleme bei der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 in Deutschland (Technikwelt)

Information

DVB-T2Alle DVB-T2-Sender laufen wie geplant, die große Umschaltaktion war erfolgreich. Zwei Startschwierigkeiten gab es noch, von denen eine bereits beseitigt sein soll.

Die Abschaltung des alten Antennenfernsehens DVB-T verlief bis auf zwei Probleme erfolgreich. In der Nacht vom 28. zum 29. März 2017 stellte Media Broadcast deutschlandweit Hunderte Sender auf die Verbreitung von DVB-T2 HD um. Es war danach jedoch nicht möglich, die privaten Programme aufzunehmen und der Freenet-TV-USB-Stick konnte die Sender RTL und Sat 1 nicht wiedergeben.


217 Artikel (28 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

Login

Navigation

Top 10 Links

Top 10 Downloads

Weitere Themen

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 473
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 57


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Besucher Aktiv

Gäste (57):

Newsletter

E-Mail Adresse

Bitte wählen

Newsletter Format wählen

Sponsoren

Username

Passwort

Bitte nutzen Sie Ihre Zugangsdaten für den Login!