Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 1 Minute

iPhone bekommt neues iOS 10.3B2 Update mit vielen neuen Features

Information

iPhoneApple bietet seinen Smartphones ein neues Update für mehr Performance an. Dabei sollen auch einige Features geboten werden, welches das Smartphone viel Flair bringt. Seit einigen Tagen können registrierte Entwickler den Performanceschub durch das neue Dateisystem „APFS“ (Apple File System) testen. Nun gibt es die nächste Aktualisierung. Zusätzlich zu den Vorabversionen für watchOS und tvOS bringt Apple mit dieser Beta den Kino-Modus. Dieser hält das iPhone während einer Vorstellung dunkel und soll den Nutzer nur durch Vibration benachrichtigen. Ob man dies wirklich braucht, ist fraglich. Dennoch darf man sich auf viele neue Funktionen und Performance freuen, welche auch viele Vorteile findet. Einige Geräte von Apple werden dieses Update schon mal erhalten, welche genau, steht weiter unten.


Das ist sonst noch neu in der iOS 10.3 Beta
Zusätzlich hat Apple mit der neuesten Beta eine praktische Funktion reaktiviert. In der letzten Beta war es etwa nicht möglich, bestimmte Nummern zu blockieren. Auch wurde ein Fehler behoben, mit diesem sich der Apple Pencil mit dem iPad Pro nicht problemlos aufladen ließ. Wie bei jeder Beta hat Apple auch hier an der Performance geschraubt. Diese wird mit Release von iOS 10.3 für alle Nutzer spürbar steigen – aufgrund dem neuen Apple File System. Apps laden dadurch nicht nur schneller, sondern auch der Startvorgang wird verkürzt. Technische Details zum neuen Dateisystem sind bislang noch nicht bekannt.

Tipp: iOS 10 Public Beta 1 Download & Installation

Diese Geräte erhalten die iOS 10.3 Beta
Sollte man seine Apple Airpods verlieren oder verlegt haben, kann man diese mit der iOS 10.3 Beta mithilfe der „Mein iPhone suchen“-Funktion wiederfinden. Wie unter Android können Entwickler nun direkt in einer App nach einer Bewertung des Nutzers fragen, ohne in den App Store gehen zu müssen – eine Bewertung ist natürlich bei jeder App freiwillig. Alle registrierten Entwickler mit den Geräten iPhone 5 und höher, iPad 2 Mini oder neuer, iPad 4, iPad Air und -Pro oder der iPod Touch der 6. Generation erhalten die Vorabversion. Bis das Update jedoch für alle Nutzer erscheint, kann es noch etwas dauern.

Quelle RouterScreen

iPhone bekommt neues iOS 10.3B2 Update mit vielen neuen Features

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


  1. nopicFredi *  schreibt am 27.02.2017 09:40
    Ja das Update schon gemacht :)