Netzfunk.at

Wir bringen eure News | Technik | Unterhaltung | Freizeit

Home » Newsliste

Die Themen als Blog

  • Der Raspberry Pi als C64, NES oder Sega Mega Drive (hier)

Artikel Übersicht


Tipps bei Schnupfen (Gesundheit)

Information

Inhalieren Sie bei Schnupfen 10 min mit Kamille, Fenchel oder Meersalz, dadurch schwellen die Schleimhäute ab.

Auch das Inhalieren mit Majoran als Hausmittel befreit die Atemwege. Zwei EL in eine Schüssel mit einem Liter heissem Wasser geben und die Dämpfe einatmen.

Eine jahrhundertealte Methode bei Schnupfen ist das Inhalieren mit Dill und Fenchel aus dem Backofen. 20 g getrocknete Dillspitzen und 80 g getrocknetes Fenchelkraut wird gemischt. Davon wird ein EL auf ein Backblech gestreut und bei 250°C im Backofen getrocknet. Wenn die Kräuter schwarz werden, wird die Ofentür geöffnet und die Dämpfe etwa zwei min lang eingeatmet. Einen Tag später sollte sich Besserung bei Ihnen einstellen.

Die Dämpfe, die sich bei einem Bad mit Thymian enfalten, lösen bei Schnupfen Schleim und wirken antibiotisch. In das relativ heisse (max. 40°C) Badewasser geben Sie eine Handvoll getrocknetes Thymiankraut und baden max. eine viertel Stunde darin. Im Nachgang ruhen Sie eine Stunde lang aus.

Gönnen Sie sich bei Schnupfen mehrmals täglich etwa 5 Minuten Rotlicht. Das ist mein Geheimtipp bei den ersten Anzeichen von Schnupfen wie Kribbeln in der Nase oder erstes Nasenlaufen.
Nasenspülungen sind sehr wirksam zur Abschwellung der Schleimhäute. Zwei EL Kamillenblüten werden mit 100 ml kochendem Wasser überbrüht, abkühlen lassen und absieben. Träufeln Sie bei Schnupfen mit einer Pipette mehrmals täglich ein-zwei Tropfen direkt in die beiden Nasenlöcher.

Eine Lösung mit Emsersalz lindert die lästigen Symptome von Schnupfen. Sie kochen einen TL Emsersalz mit 130 ml Wasser kurz auf und lassen abkühlen. Mit einer Nasenpipette träufeln Sie mehrmals täglich die Lösung in die Nasenlöcher. Nach wenigen Tagen ist die Nase wieder frei.

Noch ein Hausmittel: Auch mit kaltem Wasser ohne weitere Zusätze kann man eine Nasenspülung machen. Wenn Ihr Körper warm ist, saugen Sie in beide Nasenlöcher kaltes Wasser ein und stossen es wieder aus. Wenn Sie frösteln, bevorzugen Sie besser warmes Wasser. Wiederholen Sie mehrmals täglich.

Eine Kneippkur Methode nach Pfarrer Kneipp bei Schnupfen ist ein heisses Armbad, denn das fördert die Durchblutung der Nasenschleimhaut.

Vorbeugend gegen Schnupfen können Sie Ihre Abwehrkräfte stärken durch den regelmässigen Besuch einer Sauna und eine Ernährung duch viele Vitamine.

Sie können die Genesung mit Hagebuttentee, Kamillenblütentee, Malventee, Holunderblütentee oder Weidenrindentee unterstützen.

Hausmittel gegen Fieber (Gesundheit)

Information

Trinken Sie bei Fieber stets in kleinen Schlucken Fruchtsäfte, Mineralwasser oder Kräutertees. Vermischen Sie besser die Fruchtsäfte mit Mineralwasser im Verhältnis 1 : 3.

Auch Lindenblütentee und Holunder-Blütentee sind gut geeignet, da sie schweisstreibend wirken. Ein El wird mit einer Tasse kochendem Wasser übergossen, etwa 5 min ziehen lassen und absieben. Sie sollten aber höchstens zwei bis drei Tassen täglich davon trinken. Essen Sie bei Fieber eingeweckte Sauerkirschen und trinken Sie den Saft davon.

Sie können als Hausmittel mit kalten Wadenwickeln das Fieber senken. Dazu umwickeln Sie die Waden mit einem Leinentuch, das Sie vorher in kaltes Wasser getaucht und ausgewrungen haben, und darüber mit einem trockenen, warmen Tuch umbinden, das regt die Abwehrkräfte an und bewirkt einen Temperaturausgleich. Wechseln Sie die Wickel, wenn sie sich erwärmt haben. Sie können die Wickel mehrmals anlegen. Die Temperatur sollte nicht eiskalt sein, sondern der erhöhten Körpertemperatur des Patienten und seiner erhöhten Sensibilität angepasst sein. Ansonsten wäre es eine zu höhe Kreislaufbelastung. Die gleiche Wirkung haben bei Fieber kalte, nasse Baumwollstrümpfe, die man ebenfalls warm umwickelt. Die können auch nachts angelegt bleiben. Als Kneippkur nach Pfarrer Kneipp helfen gegen erhöhte Temperatur Oberkörperwaschungen mit einem Schuss Obst -Essig versetzt und mit einer Temperatur, die der Kranke als angenehm empfindet. Danach ist wieder Bettruhe angesagt.

Schwitzen ist bei Fieber die beste Medizin in leichter Kleidung, leichtem Bettzeug, gut gelüfteten und nicht überheizten Räumen.

Um Fieber zu senken, hilft als Hausmittel auch ein Brei aus Pfeffer und Zucker. Sie bringen zwei TL Pfeffer mit zwei EL Zucker und einem halben Liter Wasser zum Kochen. Das Ganze bis auf eine Tasse einkochen lassen und esslöffelweise einnehmen.

Holundersaft enthält viel Vitamin C. Heiss getrunken senkt er Fieber und gilt als Erkältungskiller.

Tipps bei Kopfschmerzen (Gesundheit)

Information

Kopfschmerzen können Vorboten einer ernsthaften Erkrankung sein, konsultieren Sie im Zweifelsfall einen Facharzt wie Neurologen oder Augenarzt. Häufig sind sie Folge eines Ungleichgewichts im Säure-Basen-Haushalt des Blutes, Verspannungen im Bereich Nacken, Schultern, Rücken. Probieren Sie aus ob es Ihnen gegen Kopfschmerzen hilft: Kauen Sie frische Petersilie, sowie Sie die ersten Anzeichen bemerken.

 

Wickeln Sie bei Kopfschmerzen eine tiefgekühlte Kalt-Kompresse in ein Handtuch und legen Sie Ihren Nacken wie auf eine Nackenrolle darauf.

Oder Sie legen sich eine Kalt-Kompresse auf die Stirn.

Massieren Sie bei Kopfschmerzen als Hausmittelchen einige Tropfen Minzöl an Ihre Schläfen.

Die Akupressur ist eine wirkungsvolle Methode um Spannungskopfschmerz und Migräne zu lindern. Die entsprechenden Punkte sollten täglich mehrmals gedrückt werden. Am besten Sie besorgen sich ein gutes Anleitungsbuch für die Heimanwendung. Schauen Sie doch einmal in unserer Literaturliste nach, ob etwas für Sie dabei ist.
Auch Autogenes Training kann Kopfschmerzen lösen.

Eine Heilfastenkur bewirkt eine Reinigung und Regenerierung der Organe durch Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte. Sie ist in der Lage Spannungszustände im Kopf zu lösen und zu beseitigen. Fastenkliniken berichten von über 90 %iger Erfolgsquote bei Kopfschmerzen und Migräne bei allerdings regelmässiger Heilfastenkur über einige Jahre. Mehr über das Fasten können Sie auf der Seite Heilfastengesundheit.de erfahren.

Es gibt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten mit kaltem Wasser sowie wechselnder Temperatur gegen Kopfschmerzen als Hausmittel. Sie lösen physische und psychische Spannungszustände. Dazu zählen: Kalte Gesichtsgüsse, kalte Wadenwickel, heisse Nackengüsse, kalte oder wechselwarme Fussbäder, Wassertreten, kalte oder wechselwarme Wechselschenkelgüsse, ansteigende und Wechselarmbäder. Wollen Sie mehr zum Thema Kneippkur wissen, schauen Sie doch mal hier nach.

Ãœberbrühen Sie bei Kopfschmerzen zwei TL getrocknetes Johanniskraut mit einem viertel Liter kochendem Wasser , lassen max. 15 min bedeckt ziehen und sieben dann ab. Davon können Sie täglich zwei bis drei Tassen trinken.

Silberweidenrinde enthält eine chemische Vorstufe von Azetylsalizylsäure, dem wirksamen Bestandteil von Aspirin. Bereiten Sie einen hochwirksamen Kaltauszug. Ein TL Silberweidenrinde wird mit einem viertel Liter kaltem Wasser angesetzt und 8 Stunden stehen gelassen. Anschliessend wird kurz aufgekocht und abgesiebt. Die Menge über den Tag verteílt trinken.

Bei Migräne ist Tau- oder Schneetreten eine erfolgreiche Kneippkur.

Was hilft bei Husten? (Gesundheit)

Information

 

Bei Husten können Quark-Brustwickel helfen. Entweder Sie schmieren die Brust fingerdick mit gekühltem Quark ein und legen ein Leinentuch darüber oder Sie bestreichen ein Leinentuch dick mit Quark und legen die bestrichene Seite auf die von Husten gequälte Brust. Darüber binden Sie ein Wolltuch, um warm zu halten und lassen etwa eine Stunde einwirken oder solange bis der Quark getrocknet ist.
Warme Leibwickel als Kneippkur hat Pfarrer Kneipp bei Husten als Schleimlöser angelegt. Bei Fieber darf er nicht angewendet werden. Ein Leinentuch wird in heisses Wasser getaucht und ausgewrungen, gegebenfalls glatt gefaltet und vom untersten Rippenbogen bis zur Achselhöhle umgewickelt. Darüber kommt ein trockenes Handtuch und den äusseren Abschluss bildet ein warmes Wolltuch. Das lässt den Husten bald verschwinden.

Probieren Sie gegen Husten Hustensirup aus 25 g zerquetschten Fenchelfrüchten, die Sie in einem halben Liter Wasser aufkochen und anschliessend durchsieben. Die Flüssigkeit lassen Sie auf etwa 45 °C abkühlen und lösen es in 500 g Honig auf. Nehmen Sie drei mal täglich einen TL. Fenchelhonig bekommen Sie auch hier.
Zwiebelsirup: Mehrere Zwiebeln werden bei Husten in Scheiben geschnitten, mit braunem Rohrzucker vermischt und 12 Stunden stehen gelassen. Den gebildeten Saft esslöffelweise über den Tag verteilt trinken.

Ein Dampfinhalationsbad löst bei Husten Schleim und erleichtert das Abhusten. Geben Sie auf einen Liter kochendes Wasser einen Zusatz von vier Tl Kamillenblüten oder einen TL Heublumenextrakt. Inhalieren Sie etwa 10 min. Danach warm einpacken und nicht gleich wieder in die Kälte.

Was hilft bei Heiserkeit und Halsschmerz?

Sie können bei Heiserkeit und Halsschmerz mit Salzwasser gurgeln (1 Teelöffel auf ein Glas lauwarmes Wasser) oder Sie trinken heisse Milch mit Honig.

Auch das Gurgeln mit Honigwasser linder Halsschmerz. Kochen Sie einen TL Honig mit einem viertel Liter Wasser auf, damit mehrmals täglich gurrgeln.

Aber auf jeden Fall sollten Sie bei Halsschmerz und Heiserkeit den Mund halten, kalte Luft meiden und warme Füsse haben.

Sehr wirksam sind oft kalte, nasse Halswickel. Dazu falten Sie ein Baumwolltuch und tauchen es in kaltes Wasser, auswringen und legen es um den Hals. Bedecken Sie dies mit einem warmen Handtuch und anschliessend mit einem Wolltuch oder Schal. Der Kältereiz regt Ihre Abwehrkräfte an und sollte nach spätestens fünf Minuten ein deutlich spürbares "Puckern" im Hals verursachen. Wenn nicht, fangen Sie von vorne an.

Kartoffelwickel sind ein altes Hausmittel bei Halsschmerz und Heiserkeit. Man macht sie aus sechs bis acht gekochten Kartoffeln, die man auf ein Baumwolltuch legt und zu einem viereckigen Päckchen einwickelt. Die eingewicktelten Kartoffeln zerdrücken, auf die Brust legen und mit zwei warmen Tüchern den Oberkörper einpacken.

Was hilft bei einer Verstauchung? (Gesundheit)

Information

Lassen Sie das von einer Verstauchung betroffene Gelenk etwa 20 min unter fliessend kaltem Wasser kühlen oder legen Sie eine Kühlkompresse etwa eine halbe Stunde auf die schmerzende Stelle.

Den verstauchten Körperteil hochlegen und nicht bewegen bis die Schwellung zurück gegangen ist.

Sie können die Schwellung kühlen mit einer Quarkauflage. Dazu betreichen Sie ein Leinentuch mit gekühltem Quark und wickeln die bestrichene Seite um das von der Verstauchung betroffene Gelenk.

Auch ein Wickel mit Lavendelöl bringt Linderung. Sie geben drei - fünf Tropfen Lavendelöl oder Öl von Kamille in einen Liter Wasser und tränken darin ein Leinentuch. Das ausgewrungene Tuch wickeln Sie um das bei einer Verstauchung verletzte Gelenk.

Ein weiterer Wickel wird mit einer Arnikatinktur gemacht. Sie verdünnen ein - zwei EL Arnikatinktur mit einem halben Liter kaltem Wasser. Das Leinentuch darin eintauchen und auswringen und die durch die Verstauchung schmerzende Körperstelle umwickeln. Gegebenenfalls mit einem trockenen Tuch einwickeln. Wiederholen Sie mehrmals täglich. Das wirkt kühlend und schmerzstillend. In höherer Konzentration können Hautreizungen auftreten!
Haben Sie durch die Verstauchung einen Bluterguss, machen Sie einen Umschlag mit einem Aufguss aus 30 g Beinwellwurzel, 20 g Thymiankraut, 10 g Arnikablüten. Die Mischung wird mit einem halben Liter kochendem Wasser übergossen und 10 min ziehen gelassen, danach sieben Sie ab. Tauchen Sie ein Leinentuch darin, wringen aus und legen es etwa 10 min auf die von der Verstauchung schmerzende Stelle. Das können Sie bis fünfmal wiederholen. Beinwell wirkt u. a. schmerzstillend, beruhigend und kühlend auf das entzündete Gewebe.

Bei Verletzungen und Blutergüssen hat sich auch Johanniskrautöl zur äusseren Anwendung bewährt. Etwa 25 g frisch geerntete Johanniskrautblüten werden mit einem Mörser zerstossen, mit einem halben Liter Olivenöl vermischt, in eine weisse Glasflasche gegeben. Diese stellen Sie verschlossen an einen sonnigen Ort und schütteln täglich. Nach etwa 6 Wochen sollte die Flüssigkeit eine leuchtendrote Farbe annehmen. Nun seihen Sie ab, pressen die Rückstände gut aus und füllen das Öl in eine dunklte Flasche. Massieren Sie das von einer Verstauchung verletzte Gelenk mehrmals täglich.

Ein Wickel mit essigsaurer Tonerde lässt Schwellungen abklingen, wirkt kühlend. Sie mischen im Verhältnis 1:1 Wasser, 70%igen Alkohol und dreiprozentige esigsaure Tonerde. Tauchen Sie das Leinentuch in die Lösung und bedecken die von der Verstauchung verletzte Stelle. Wechseln Sie den Wickel alle 10 min, insgesamt nicht länger als 30 min einwirken lassen.

Ein sehr wirksamer Wickel aufgrund seiner Zusammensetzung ist der Wickel mit Retterspitz. Die Mischung besteht u. a. aus Zitronensäure, Weinsäure, Kalialaun, Öl von Rosmarin, Bergamotteöl, Orangenblütenöl, Thymol, Arnikatinktur. Der Wickel wird stets kalt angewendet und wirkt zusammenziehend, schmerzlindernd, abschwellend, entzündungshemmend. Bei Blutergüssen infolge einer Verstauchung sorgt er für die schnellere Verteilung der Gewebeflüssigkeit. Retterspitz erhalten Sie in der Apotheke rezeptfrei. Sie tränken das Leinentuch in der Retterspitzflüssigkeit, wringen aus und legen das Tuch auf die Körperstelle. Bei Bedarf mit einem weiteren Tuch abdecken. Nach 10 min erneuern und insgesamt nicht länger als ein-zwei Stunden einwirken lassen.


Tipp: Die Tinkturen, Öle und sonstige Zutaten gibt es preiswert in der shop-apotheke.com. Geben Sie lediglich Ihren Suchbegriff ein.

Was hilft bei Muskelkater? (Gesundheit)

Information

Sie beugen sicher einem Muskelkater vor, wenn Sie Ihre Muskeln vor anstrengender oder ungewohnter körperlicher Beanspruchung richtig erwärmen und anschliessend Dehnungsübungen machen.
Bei Muskelkater tut Wärme zur Behandlung gut. Sie erweitert die Blutgefässe, das wirkt muskelentspannend. Duschen oder baden Sie so heiss, dass die Temperatur für Sie angenehm ist. Oben genannte Wirkung wird unterstützt, indem Sie 100 g Oregano in einem Liter Wasser aufkochen und dem Badewasser hinzufügen und etwa 15 min darin baden. Sie können auch 8 - 10 Tropfen reines Teebaumöl dem Badewasser zugeben.

Ein gutes Massageöl ist eine Mischung aus 8 - 10 Tropfen Teebaumöl, ein EL Oliven- oder Avocadoöl, das Sie vor der sportlichen Aktivität einmassieren sollten um Muskelkater vorzubeugen.

Planen Sie nach einer grösseren sportlichen Anstrengung oder ungewohnten körperlichen Bewegung einen Gang in die Sauna ein. So haben Sie gute Chancen einem Muskelkater zu verhindern.
Bei den ersten Anzeichen können Sie die Muskeln mit Franzbranntwein einreiben und dies einige Male am Tag zur Heilung wiederholen. So lindern Sie die lästigen Schmerzen.

Eine wirksame Schmerzlinderung ist eine etwa 10 minütige Trockenbürstenmassage.

Als Massnahme einer Kneippkur hat sich das Anlegen eines Heublumenwickels bewährt.

Da es sich bei Muskelkater im Wesentlichen um eine Ãœbersäuerung der Muskeln mit Milchsäure handelt, können Sie auch mit Ihrer Nahrung die Säuren abbauen helfen. Essen Sie zur Behandlung und Heilung ein bis zwei Tage frisch zubereitete Kartoffel- oder Gemüsesuppe. Oder lutschen Sie mehrmals täglich eine Scheibe Zitrone aus. Mehr zum Thema Säure Basen Haushalt können Sie hier nachlesen.

Wilder Stiefmütterchentee gilt als Heiltee bei Muskelkater. Ãœbergiessen Sie einen TL getrocknete Stiefmütterchenblätter mit einer Tasse kaltem Wasser, lassen 8 Stunden stehen und sieben dann ab. Ist allerdings nicht zur dauerhaften Anwendung geeignet.

Tipps gegen Insektenstiche (Gesundheit)

Information

Was hilft gegen Insektenstiche?

 

 

 

Zunächst einmal sollten Sie, wenn vorhanden, den Stachel entfernen.

Den Insektenstich mit fliessend kaltem Wasser kühlen oder mit einer tiefgekühlten Kompresse.

Die Schwellung bei einem Insektenstich mindern Sie mit einem Eiswürfelbeutel. Oder Sie tränken einen Waschlappen in klarem Schnaps und drücken eine halbe Stunde auf die Stichstelle.

Drücken Sie eine aufgeschnittene Zwiebel auf die Stichstelle.
Legen Sie ein feuchtes Stück Würfelzucker auf den Insektenstich, das entzieht das Gift.

Auch das Auflegen von frisch geriebenen Blättern von Zitronenmelisse soll bei Insektenstich helfen.

Als Desinfizierung lassen Sie ein bis zwei Tropfen reines Lavendel- oder Teebaumöl auf den Insektenstich träufeln.

Entzündugen nach einem Insektenstich werden verhindert, indem Sie ein bis zwei Tropfen Zitronenöl mit einem TL Honig mischen und rings um den Stich auf der Haut verreiben.

Bei einem frischen Mückenstich träufeln Sie ein wenig Zitronensaft auf die Stichstelle. Nach dem ersten Brennen ist der Juckreiz verschwunden. Keinensfall sollten sie kratzen, da der Juckreiz dadurch verstärkt wird und gegebenfalls Keime eindringen können.

Bettwanzen bekämpfen - Merkmale und Beseitigung (Gesundheit)

Information

Die Bettwanze (Cimex lectularius) kommt aus der Familie der Plattwanzen, ist 4 bis 6 mm lang und rotbraun gefärbt. Die Wanzen sind nachts aktiv und tagsüber verstecken sie sich im Bett, Tapetenöffnungen, feinen Ritzen oder zwischen dem Papier. Die Lebensdauer der Wanzen beträgt ca. 1 Jahr. In der Zeit legt die Wanze um die 500 Eier. Das Schlüpfen ist von der Temperatur abhängig, d.h. je wärmer das Zimmer ist, umso schneller schlüpfen die Larven.

Der Befall von Bettwanzen kommt in Deutschland & Österreich wieder häufiger vor. Ursache ist nicht der Hygienestandard, sondern das zunehmende Verreisen der Deutschen in warme Urlaubsländer. Bettwanzen sind nämlich häufig in warmen Ländern anzutreffen und werden so aus fernen Urlaubszielen mitgebracht. Aber auch in alten Büchern, Möbeln und Bildern kommen gelegentlich Wanzen vor.

Erkennbar sind Wanzen an den breitflächigen, rötlichen Hautstichen. Die Rötung ist ca. so gross wie der Nagel am kleinen Finger. Begleitende Schmerzen bzw. Juckreiz sind nicht zwingend. Typisch ist auch der Reihenstich. Ausserdem hinterlassen Bettwanzen kleine Kottröpfchen auf der Bettwäsche.
Die Beseitigung der Bettwanzen sollte von einem Fachmann (Kammerjäger, Schädlingsbekämpfer) durchgeführt werden. Die Bekämpfung erfolgt durch Einsatz geeigneter Insektiziden oder durch Wärmeentwesung. Bei der Wärmeentwesung wird die Zimmertemperatur mit Hilfe eines speziellen Ofens 1-2 Tage auf ca. 55°C erhöht. Dabei sterben die Wanzen und ihre Eier ab.

Tipp : Hauchen Sie nach dem Urlaub einfach in die Verschlüsse des Koffers. Das Kohlendioxid aus dem Atem lockt die Tierchen aus ihren Verstecken hervor.


1822 Artikel (228 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

Ihre Promotion auf Netzfunk.at

Navigation

Promotion

Top 10 Links

Top 10 Downloads

Weitere Themen

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 584
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 28


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Besucher Aktiv

Gäste (28):

Newsletter

E-Mail Adresse

Bitte wählen

Newsletter Format wählen

Sponsoren

Username

Passwort

Bitte nutzen Sie Ihre Zugangsdaten für den Login!