News und Wissenswertes aus vielen Kategorien

Wir haben die Themen zu Technik, Gesundheit, Freizeit, Hobby und vieles mehr

Die Themen als Blog

  • Smartphones beliebter als Konsolen (hier)

Artikel zur Kategorie: Games


Command & Conquer: Tiberian Sun als kostenloser Download (Games)

Information

Command & Conquer: Tiberian Sun als kostenloser Download

Schon nächsten Monat erscheint der neueste Teil der bekannten Command & Conquer-Serie. Um die Wartezeit zu verkürzen, bietet der Publisher Electronic Arts den Vorgänger "Command & Conquer: Tiberian Sun" inklusive der Erweiterung "Feuersturm" zum kostenlosen Download an.

 

Elf Jahre altes Kultspiel steht zum Download bereit

Das 1999 erschienene "Tiberian Sun" aus der Command & Conquer-Reihe spielt im Jahre 2030. In "Tiberian Sun" kann sich der Spieler für eine von zwei Parteien entscheiden: Entweder für die Bruderschaft von Nod oder die GDI. Der Titel war das erste Sequel zu "Der Tiberiumkonflikt". Im Gegensatz zum Vorgänger ist der Spieler kein namenloser Kommandant: Auf Seiten der GDI verkörpert der Spieler Commander Michael McNeil, unter der Leitung von General Solomon. Sein Pendant auf Seiten der Bruderschaft ist Anton Slavik, einer von Kanes treuesten Dienern.


Command & Conquer: Tiberian Sun ist der dritte Teil der bekannten C&C-Reihe (Quelle: EA)

Auch die Erweiterung ist kostenlos

In der Erweiterung Feuersturm macht sich Kanes Künstliche Intelligenz, "CABAL", selbstständig und versucht, die Menschheit in Cyborgs zu verwandeln. GDI und Nod verbünden sich, um CABALs Streitkräfte zu besiegen. CABAL ist zwar keine spielbare Seite, besitzt aber neben der Nod-Technologie in den finalen Missionen einzigartige Einheiten - wie den Obelisk der Dunkelheit, dem Nod-Obelisken nachempfunden, jedoch eine Flugabwehr-Waffe. Ausserdem gibt es an neuen Einheiten den Kernverteidiger, ein Mech-Roboter, der dem Nod-Avatar aus Tiberiumkonflikt ähnelt, aber wesentlich stärker ist.

Command & Conquer ist eine ursprünglich von den Westwood Studios entwickelte Spielereihe. Mit seiner unkomplizierten Steuerung, der spannenden Geschichte und seiner Multiplayerfunktion erreichte die Command & Conquer-Serie schnell grosse Beliebtheit und gilt heute noch als Urgestein der Echtzeit-Strategie.

>>> "Tiberian Sun" als kostenloser Download <<<

Installationsanleitung beachten

Nachdem die Vorgängertitel "Tiberiumkonflikt" und "Alarmstufe Rot 1" nun schon eine Weile kostenlos gespielt werden können, stellt Electronic Arts nun auch "Tiberian Sun" kostenlos zum Download bereit. Während die beiden Vorgänger als ISO-Dateien zur Verfügung stehen, liegen "Tiberian Sun" und "Feuersturm" als rund 1,2 Gigabyte grosse RAR-Datei auf den EA-Servern zur Verfügung.

Systemvoraussetzungen

Um eine optimale Performance zu erzielen, wird ein Betriebssystem ab Windows XP, mit einem Arbeitsspeicher von 512 MB Ram empfohlen. Ebenso ist eine Soundkarte sowie DirectX erforderlich. Windows Vista wird offiziell nicht unterstützt.

 

 

Die vier heissesten Gerüchte um Call of Duty (Games)

News

Die vier heissesten Gerüchte um Call of Duty

Die Gerüchteküche um neue Spiele rund um Call of Duty brodelt geradezu über. Call of Duty 7 spielt in Vietnam, Modern Warfare 3 kommt nicht von Infinity Ward und Blizzard produziert Karottencola? Wir lüften die verqualmte Küche und bringen Ordnung in die Meldungen aus aller Welt.

 

Gerücht Eins: Call of Duty - Vietnam

Call of Duty 7 spielt vermutlich während des Vietnamkonflikts (Bild: Battlefield Vietnam).

Bereits im Mai vergangenen Jahres liess Entwickler Treyarch (Call of Duty 5 - World at War) durchblicken, dass er an einem siebten Teil von Call of Duty arbeite. Publisher Activision bestätigte im November offiziell, dass ein noch namenloser CoD-Teil 2010 in die Läden kommen wird. Call of Duty 7 spielt - dem aktuellen Stand der Dinge zu Folge - in den späten 1960er Jahren. Schauplatz: Vietnam.

Das Spielemagazin CVG berichtet zudem, der neue Titel käme natürlich wieder im November - volle zwölf Monate nach dem letztjährigen Modern Warfare 2, um das Weihnachtsgeschäft erneut zu dominieren. Treyarch sei dazu aufgefordert worden, das Spiel noch vor der Geschenkesaison fertig zu stellen. Activision äusserste sich zu diesen Gerüchten bisher nicht (Stand 27. Januar 2010). Weiterhin wird vermutet, dass Call of Duty Vietnam eine deutlich tiefgreifendere Story à la "Der Soldat James Ryan" bieten wird. Vor allem die harten Kämpfe und Anstrengungen eures Platoons sollen mehr Beachtung finden. Ein spannungsgeladenes Vietnam-Setting mit fesselnder Story - klingt vielversprechend.

Wahrheitsgehalt: 90%

Gerücht Zwei: Modern Warfare 3 nicht von Infinity Ward

Unklar ist, welches Entwicklerstudio "Modern Warfare" weiterführen wird.

Die massive Medienkampagne zu Modern Warfare 2 ist gerade erst zu Ende gegangen (die hitzigen Diskussionen um die blutig-brutale Flughafenmission klingt uns noch immer in den Ohren), schon läuft die Gerüchteküche um die Fortsetzung des Verkaufsschlagers warm. Wer wird den Erfolg weiterführen? Wieviel Innovation steckt im nächsten Teil? Wird das Spiel für mein Handy umgesetzt und gibt es für Vorbesteller eine Popcorn-Maschine dazu? Publisher Activision hüllt sich gegenwärtig in tiefstes Schweigen, während sich die Spielepresse mit neuen Spekulationen und angeblichem Insiderwissen gegenseitig überbietet. Wichtigste Information im Gerüchtenebel ist die Tatsache, dass der Publisher ein weiteres Entwicklerstudio für die CoD-Weiterführung rekrutiert hat. Sowohl Radical Entertainment (Prototype), als auch das von Activision gegründete Studio Sledgehammer Games werden im Spekulationsdurcheinander als mögliche Produktionsstätten gehandelt.

Glen Schofield (Dead Space), leitender Mitarbeiter bei Sledgehammer Games, äusserte gegenüber dem Spielemagazin Joystiq, dass sein Team aktuell an einem "ziemlich einzigartigen und aufregenden" Spiel arbeite, was nicht gerade die passende Umschreibung für ein mögliches Call of Duty - Modern Warfare 3 ist. Doch das noch junge Entwicklerstudio ist seit kurzem auf der Suche nach Mitarbeitern für einen "AAA Multiplayer-Shooter für aktuelle Konsolen und PC". Erwartet uns also ein Call of Duty aus neuem Hause? Aktuelle Spekulationen weisen zumindest darauf hin. Infinity Ward hingegen habe die Weiterentwicklung von Modern Warfare 3 nicht übernommen - berichtet das Spieleportal VG247. Man wolle sich "etwas Neuem" widmen.

Wahrheitsgehalt: 70%

Die vier heissesten Gerüchte um Call of Duty

Gerücht Drei: Eine Call of Duty MMO-Welt

 Eine solche Grafikpracht wäre bei einem Online-Titel nicht zu erwarten.

In einem Interview mit der L.A. Times äusserste sich Activision über ein mögliches Massively Multiplayer Online Game zum Szenario Call of Duty. Man ziehe einen CoD-Ableger als MMO-Welt durchaus in Betracht, zitierte die L.A. Times eine Person aus dem nahen Umfeld von Activision. Zwar erfordere es enorme Investitionen, könne sich aber aufgrund der monatlichen Abo-Gebühren als äusserst profitabel erweisen, berichtete die Quelle weiter. Ist das vielleicht der Grund, weshalb Infinity Ward Call of Duty - Modern Warfare 3 abgegeben hat?

Ehemalige Mitarbeiter von Sony Online Entertainment, unter anderem der Lead-Designer von EverQuest 2, und sogar Blizzard-Mitarbeiter haben laut Spielemagazin Destructoid bei der CoD-Schmiede angeheuert. Diese Entwicklungen und die Ausrichtung des Studios auf "etwas Neues" sprechen für Infinity Ward als Entwickler eines Call of Duty MMOGs - wenn überhaupt eins entwickelt wird.

Wahrheitsgehalt: 60%

Gerücht Vier: Ein Shooter aus dem Hause Blizzard

Ein Shooter in Kombination mit "Die Sims"- Elementen. Irre Ente oder tatsächlich ein Blizzard-Titel?

Als ob es nicht schon genug Anlass zu Spekulationen gegeben hätte, behauptet nun die französische Webseite NoFrag, dass der Activision-Verbündete Blizzard an einem Massively Multiplayer Online First Person Shooter (MMOFPS) mit Die Sims-Elementen arbeitet. Klingt erstmal wie Cola mit Karottensaft. Der Blizzard-Titel besteht demnach aus zwei Hauptelementen: Einem Online-Shooter und einer Art Social-Community, vergleichbar mit Die Sims. NoFrag beruft sich dabei auf eine Quelle in unmittelbarer Nähe zum laufenden Projekt.

Ob die französischen Kollegen nur zu tief ins Weinglas geschaut oder tatsächlich erste Infos enthüllt haben, wird sich zeigen. Zwar trifft dieser ungewöhnliche Genremix die Aussage Blizzards, eine unverbrauchte Marke - völlig anders als World of Warcraft - etablieren zu wollen - und wenn so ein Spiel erfolgreich entwickelt werden kann, dann von Blizzard. Aber so ganz überzeugt sind wir vom Wahrheitsgehalt dieser Meldung nicht. Zumal zwei direkt konkurrierende Titel - Blizzards angebliches MMOFPS und ein Call of Duty MMOG - unter einem Dach wenig Sinn machen.

Wahrheitsgehalt: 20%

Handfeste Informationen

Radical hat bereits Spiele entwickelt (hier: Prototype), während Sledgehammer Games noch keine Titel am Markt hat.

Und wer entwickelt nun Modern Warfare 3? Treyarch ist mit Call of Duty 7 beschäftigt, Infinity Ward arbeitet an "etwas Neuem" - definitiv kein Modern Warfare 3. Bleiben nur noch Sledgehammer Games, Radical Entertainment und die Möglichkeit, dass der dritte Teil des Ego-Shooters noch gar keinen Entwickler gefunden hat. Der Ausbau der Marke ist in vollem Gang und wird uns in Zukunft auch CoD-Titel aus neuen Studios bescheren. Ehe Activision nicht Klarheit schafft, werden die Spekulationen um CoD 7, Modern Warfare 3, ein Call of Duty MMO und Blizzards Karottencola nicht abreissen.


56 Artikel (10 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

Top 10 Downloads

Weitere Themen

Promotion

SK_Logo_300x250

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 620
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 165


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Partner

http://www.TopERSATZteile.At

Newsletter

E-Mail Adresse

Bitte wählen

Newsletter Format wählen

Login

Sponsoren

Username

Passwort

Bitte nutzen Sie Ihre Zugangsdaten für den Login!