Information

Apple iPhoneViele werden sich jetzt natürlich wundern, weil das iPhone 8 an Wert stark verloren hat. Die Schuld liegt nicht an der Qualität des Smartphones von Apple, sondern alleinig am neuen iPhone X. Üblicherweise sind Apples iPhones ziemlich preisstabil.

Selbst nach mehreren Monaten sinkt der anfängliche Verkaufspreis kaum. Doch im Schatten des iPhone X hat das zwei Monate vorher aufgelegte iPhone 8 zu kämpfen: 120 Euro Preisverfall, von 799 Euro auf inzwischen 679 Euro (Version mit 64 GB), sind für ein Apple-Smartphone in der Kürze der Zeit außergewöhnlich viel.

Viele Kunden wählen schon iPhone X
„Trotz des hohen Preises verkaufen bereits Kunden ihr erst wenige Wochen altes iPhone 8 und bestellen ein iPhone X“, sagt Christian Schiele vom Verbraucherportal Verivox. „Das iPhone 8 brachte nur wenige Neuerungen mit. Und mit dem iPhone X liefert Apple tatsächlich wieder innovative Features – etwa eine dreidimensionale Gesichtserkennung.

“Kurz nach dem Marktstart hatten zudem einige Nutzer über Akkuprobleme beim iPhone 8 berichtet: Das Gerät blähe sich beim Aufladen regelrecht auf. Andere Tester berichteten, der Akku entlade sich bei vergleichbarer Nutzung unterschiedlich schnell.

iPhone 8 bei allen Anbietern ohne Netzsperre
Immerhin ist das iPhone 8 mittlerweile bei allen drei Netzbetreibern ohne Netlock zu bekommen. Telekom und O2 hatten das vom Start weg so gehalten. Seit einigen Wochen gilt das auch für Modelle, die bei Vodafone erworben werden. Interessenten für das iPhone X müssen sich aber weiter in Geduld üben: Für das neue Apple-Flaggschiff entfernt Vodafone die Netzsperre erst im Februar 2018.
Quelle Eskin