Netzfunk.at

News | Technik | Unterhaltung | Freizeit

flag-german flag-german_du flag-english

Die Themen als Blog

  • So wird Ihr Windows schneller (hier)

Neue Technik: Li-Fi das neue Ultra-WLAN (Technikwelt)

Information

Li-FiEs gibt eine neue Technik, mit der man High-Definition-Filme in enorm hoher Geschwindigkeit herunterladen kann. Der Name ist Li-Fi, hierbei handelt es sich um eine Technologie, die vom deutschen Informatiker Harald Haas entwickelt wurde. Im Unterschied zu WLAN, bei der Daten per Funkwellen gesendet werden, funktioniert die Datenübertragung bei Li-Fi über Visible-Light-Communication (VLC), also einer optischen Übermittlung von Daten – kurz gesagt: Datenübertragung per Licht.

Realisiert wird die Datenübertragung über das Flackern einer LED-Lampe. Die Flacker-Frequenz kann vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden, ist aber dazu in der Lage, höhere Übertragungsraten als WLAN zu erreichen. Unter Laborbedingungen konnten schon Datenraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde erzielt werden, unter realen Bedingungen konnte Velmenni in einem Test mit seinen selbst entwickelten LED-Lampen eine Übertragungsrate von einem Gigabit pro Sekunde erzielen, was auch nicht zu verachten ist. Mit diesem Speed ist es möglich, einen Film in HD-Qualität in wenigen Sekunden herunterzuladen.

Der Raspberry Pi 3 mit Android 7 Nougat (Technikwelt)

Information

Raspberry Pi 3Auf dem Raspberry Pi gehen so einige Betriebssysteme - Dazu kommt neben Linux auch Windows oder Android. Mit Android 7.0 Nougat können sich Nutzer des mobilen OS von Google auf viele neue Features freuen, etwa überarbeitete Benachrichtigungen oder die Funktion Multi-Window, mit der man sich zwei Apps gleichzeitig auf dem Display anzeigen lassen kann. Zudem soll es auch in puncto Performance und Sicherheit enorme Verbesserungen geben. Das Problem: Die Verbreitung des Updates auf Android-Smartphones wird wieder eher schleppend verlaufen. Wer nicht warten will und einen Raspberry Pi 3 zu Hause hat, kann die neue Android-Version schon jetzt ausprobieren.

Dank der Linux-Wurzeln der Android-Plattform ist es möglich, das Betriebssystem auf verschiedene Geräte zu bringen, ohne dazu Googles Erlaubnis zu benötigen. Über eine offizielle Portierung von Android 7.0 Nougat auf den Raspberry Pi wurde zwar schon spekuliert, noch ist aber nichts Offizielles in dieser Richtung verlautbart worden.

Das Samsung Galaxy Note 7 (Handywelt)

Information

Samsung Galaxy Note 7Samsung hat derzeit sehr viele Probleme mit dem Galaxy Note 7, was auch am Markt sehr spürbar ist. Geräte die explodieren, sind eben nichts für Technikfreunde.

Samsung konnte das Kapitel mit dem explodierenden Galaxy Note 7 immer noch nicht komplett abschließen, möchte aber wohl im Dezember endlich die finalen Untersuchungsergebnisse bekannt geben, wieso sich das High-End-Phablet in einigen Fällen selbst entzündet hat.

Samsung Galaxy Note 7: Untersuchungsergebnisse noch dieses Jahr
Obwohl Samsung schon seit Wochen an der Untersuchung des Galaxy Note 7 und der Explosionsursache arbeitet, gab es bisher noch keinen offiziellen Bericht, wieso genau das Smartphone in einigen Fällen einfach in Flammen aufgegangen ist. Die Folgen sind bekannt: Eine riesige Rückrufaktion und enorme finanzielle Einbußen für das südkoreanische Unternehmen. Während der Fall in den Medien mittlerweile kaum mehr behandelt wird, ist Samsung den Kunden aber immer noch eine konkrete Begründung schuldig, was genau passiert ist. Diese soll laut eines Berichts noch in diesem Jahr folgen.

Mehr Frequenzen für High-Speed-Internet (Technikwelt)

Information
EU fordert mehr FrequenzenEin Schritt in die Richtung der Vernetzung - Breitband für alle und überall. Die begehrten Breitband-Frequenzen sollen nach dem Willen der EU-Kommission künftig häufiger für mobiles Internet zur Verfügung stehen. Bisher nutzt vor allem das Fernsehen die hohen Frequenzen. Durch die Umstellung des analogen Rundfunks werden bestimmte Frequenzbänder frei ("Digitale Dividende"), da die digitale Ausstrahlung nur einen Bruchteil der Bandbreite benötigt.
 
In Zukunft sollten mobile Anwendungen stärker davon profitieren, heißt es in dem am Dienstag vorgestellten Vorschlag der Brüsseler Behörde. Somit sei das Internet der Zukunft positiv gelegt. Die EU möchte auf die wachsende Nutzung des Internets auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets reagieren - bis 2020 erwartet Brüssel beinahe eine Verachtfachung der mobil genutzten Datenmenge. Gleichzeitig sollen bestimmte Frequenzbereiche für Fernsehen und Radio reserviert bleiben.

Die neue Sony Playstation 4 PRO (Technikwelt)

Information

Sony Playstation 4 ProDie neue Sony Playstation 4 PRO, bringt nun auch viel Freude mit besserer Grafik. Sony zeigt sein Highlight 2016: Zum ersten Mal veröffentlicht Tech-Gigant Sony eine neue PlayStation-Konsole mitten im noch jungen Zyklus des Vorgänger-Gerätes.

Wie gut ist die neue Pro?
Sie ist besser als die normale PS4 –> Sie benötigt einen 4K-Fernseher für die volle Bandbreite. Auf der auch vom Design her schickeren Konsole laufen ausgewählte Games mit maximal 60 Frames spürbar flüssiger. Ganze 3840 × 2160 Pixel (2160p) zeigt Ihr Bildschirm im Idealfall. Gleiches gilt für die Bilder von Filmen und Serien über Videodienste wie Netflix oder YouTube.

Der Raspberry Pi als C64, NES oder Sega Mega Drive (Technikwelt)

Information Raspberry PiEin Raspberry ist nicht nur für Experimente der Hit, auch für Simulationen wie C64, Sega oder auch NES kann er so einiges bieten. So hat man in nur wenigen Schritten, einen Commodore 64 oder einen Sega Mega Drive zur Hand.

Die Gaming-Welt besinnt sich auf alte Zeiten. Nintendo hat seine Kultkonsole NES als Classic Mini neu auf den Markt gebracht. Der Sega Mega Drive steht vor einem Comeback und im Dezember landet Super Mario auf dem iPhone. Retro-Fans müssen aber nicht unbedingt darauf warten, bis die Konsolen ihrer Kindheit wieder verfügbar sind. Dank des vielseitigen Mini-Rechners Raspberry Pi kann man sich mit etwas Geschick und für vergleichsweise wenig Geld selbst eine Konsole basteln.


1940 Artikel (324 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

Login

Navigation

Promotion

Top 10 Links

Top 10 Downloads

Promotion


Weitere Themen

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 458
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 29


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Besucher Aktiv

Gäste (29):

Partner

http://www.TopERSATZteile.At

Newsletter

E-Mail Adresse

Bitte wählen

Newsletter Format wählen

Sponsoren

Username

Passwort

Bitte nutzen Sie Ihre Zugangsdaten für den Login!