Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 1 Minute

Das kann was: Vivo Xplay 7 ein Smartphone mit 10 GB RAM

Information

Vivo Xplay 710 GB-Ram ist schon für einen Computer eine echt schöne Größe zum arbeiten und spielen. So scheint es auch sehr ideal, solche größen in Smartphones zu verbauen. Zwar stellt man sich die Frage, wozu braucht ein Android-Smartphone 10 GB-Ram, doch wird man sich darin mit einer guten Antwort finden. Das hierzulande kaum bekannte chinesische Unternehmen Vivo bringt mit dem Xplay 7 ein Smartphone mit hochklassiger Hardware: Qualcomm Snapdragon 845, 4K-Touchscreen mit Fingerabdruck-Sensor und vor allem 10 GB Arbeitsspeicher.

Das berichtet Liliputing unter Berufung auf chinesische Webseiten. Ein richtig gutes aktuelles Android-Smartphone hat derzeit 4 GB Arbeitsspeicher, zum Beispiel das Samsung Galaxy S8. 8 GB RAM sind dagegen eine absolute Rarität: Nur das Oneplus 5 kommt mit so viel Arbeitsspeicher. Das iPhone X besitzt ebenso wie das iPhone 8 plus sogar nur 3 GB und das iPhone 8 tatsächlich nur 2 GB RAM.


Angesichts dieser RAM-Zahlen sind die 10 GB, die Vivo im neuen Xplay 7 verbauen will, schon der Hammer. Wobei sich allerdings die Frage stellt: Wofür braucht man so viel RAM, wenn nachweisliche Top-Smartphones wie Galaxy S8, iPhone 8 oder X mit deutlich weniger Arbeitsspeicher auskommen und trotzdem eine beeindruckende Performance liefern?

Abgesehen von den 10 GB RAM ist aber auch das verbaute SoC (System-on-Chip) nicht zu bemängeln: Der neue Top-Prozessor von Qualcomm kommt im Xplay 7 zum Einsatz - der Snapdragon 845. Also der gleiche Chip, der auch das kommende Samsung Galaxy S9 in ausgewählten Regionen der Erde antreiben wird. In Europa wird Samsung aber vermutlich den Chip Exynos 9 Series 9810 verbauen.

Quelle Roland Dreimann

Das kann was: Vivo Xplay 7 ein Smartphone mit 10 GB RAM

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.