Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 3 Minuten

Der Berühmteste Zeichentrickfilm in Deutschland

Information

Der DracheIn der Liste der beliebtesten Filmgenres nehmen Zeichentricks und Animationen den dritten Platz ein. Sie werden von Kindern und zunehmend auch von Erwachsenen gerne angesehen und bieten sehr spannende Geschichten an. Welche Zeichentricks genießen dann in Deutschland besonders hohes Ansehen?

Die magische Welt der Zeichentrickfilme

Sie erzählen uns von Prinzessinnen, Piraten, verborgenen Schätzen, magischen Tieren und noch vielen anderen Sachen, die unser Leben ein kleines bisschen schöner machen. Es gibt Zeichentricks, die schon zu einer Tradition geworden sind: die ganze Familie setzt sich vor den Fernseher und schaut aufmerksam zu, obwohl alle ja bereits wissen, wie der Film endet. Die erfolgreichsten Zeichentrickfilme werden oft Basis für spannende Spiele.


Und wenn Sie 777spiele.com besuchen, finden Sie da sogar mehrere Glücksspiele, die ihr Sujet aus Zeichentricks übernommen haben. Welche Zeichentrickfilme sind denn in Deutschland besonders beliebt?

Die Schöne und das Biest

Dieser Trickfilm von Disney ist 1991 erschienen und hat im Augenblick Herzen seiner jüngeren und älteren Zuschauern erobert. Auch Kritiker waren damit begeistert und gaben zahlreiche honigsüße Rezensionen. Gerade diese Adaption des bekannten Märchens gilt als kanonisch und wird auch heute noch gerne gesehen. Einen zusätzlichen Charme verleihen dem Film eingängige und dennoch wunderbare Lieder von Alan Menken und Howard Ashman. Denn wie kann man besser diese magische Geschichte der Liebe wiedergeben als mit der Musik? „Die Schöne und das Biest“ war übrigens der erste Trickfilm in der Geschichte, der die 100-Millionen-Dollar- Marke durchgebrochen hat.

Findet Nemo

Findet NemoDie rührende und gleichzeitig unglaublich lustige Vater-Sohn-Geschichte lässt keinen Zuschauer gleichgültig. Nemo ist Clownfisch und wächst im Pazifischen Ozean in der Nähe von Australien. Sein Vater Marlin liebt ihn sehr stark, hat jedoch wahnsinnige Angst, ihn zu verlieren, denn vor kurzem sind Nemos Mutter und seine Geschwister gestorben. Eben deshalb versucht Marlin, seinen Sohn vor allen möglichen Gefahren zu schützen. Aber eines Tages verliert sich Nemo und wird von Menschen gefangen. Und hier fängt die abenteuerliche Suche des Vaters nach seinem verlorenen Sohn. Auf dem Weg macht Marlin unglaubliche Bekanntschaften: vegetarische Haie, hilfreiche Pelikane, Krebse und düstere Tiefsee-Anglerfische. 2016 ist übrigens eine Fortsetzung der Geschichte unter dem Titel „Findet Dorie“ erschienen.

Asterix in Amerika

Nicht alle Lieblingstrickfilme stammen aus den USA. Es gibt auch genug deutsche Produktionen, die beinahe einen Kult-Status genießen. Unter anderem gehört dazu der Animationsfilm von Gerhard Hahn – „Asterix in Amerika“. Die Geschichte über die Konfrontation von Galliern und Cäsar ist kein Novum mehr. Sie zieht jedoch immer wieder Zuschauer verschiedenen Alters zum Bildschirm, denn so eine leichte und unaufdringliche Verbindung von Komödie und Abenteuerfilm lässt sich nicht widersetzen. Wer hat sich schon nie gewünscht, den Energydrink, den der Druide Magicdrinkmix kochen kann, mal selbst zu probieren? In diesem Film wird der Druide entführt, und die tapferen Gallier begeben sich auf seine Rettung. Dass ihr Weg natürlich voll von Abenteuern mit wilden Indianerstammen und seltsamen Medizinmännern ist, muss man gar nicht mehr erwähnen.

Zusammenfassung

Dank Zeichentrickfilmen haben wir die Möglichkeit, in die zauberhafte Welt unserer Träume einzutauchen und dabei unglaubliche Eindrücke zu bekommen. Außerdem sind die meisten Trickfilme nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich. Und das ist eine perfekte Kombination für kleine und große Zuschauer.

(C) Weber Maria

Der Berühmteste Zeichentrickfilm in Deutschland

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.