Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 3 Minuten

Gaming für unterwegs – welches Smartphone hat die Nase vorne?

Information

SmartphonesEines der Hauptmerkmale unserer Gesellschaft ist unser ständiges Verlangen nach der neuesten Technologie von höchster Qualität. Von unseren PCs über Tablets bis zu unseren Smartphones, wir wollen sicherstellen, dass unsere Modelle die beste Hardware und Betriebssysteme enthalten. Aber es kann recht schwer sein, zu entscheiden, welches Smartphone am Besten unseren Bedürfnissen entspricht. Insbesondere wenn wir die technische Fachsprache nicht verstehen, die notwendig ist, wenn wir uns ein neues Smartphone kaufen möchten.

Als Smartphones zuerst auf dem Markt erschienen waren, war die schwerste Entscheidung, die wir treffen mussten: Apple oder Android. Leider ist die Wahl heute nicht mehr so einfach, da beide Marken ständig neue und hochwertige Modelle und Updates auf den Markt bringen. 

Falls Sie ein Gamer sind und nicht genug von der riesigen Auswahl an Spiele-Apps und Webseiten wie Stakers, die viele Casino Bonus im Angebot haben, bekommen können, dann brauchen Sie ein Smartphone mit der bestmöglichen Grafik. Die Farben sollen knackig und scharf sein und das Smartphone sollte besser auch reaktionsschnell sein. Wir haben hier drei Smartphones ideal auch fürs Gaming auf dem Markt gefunden.

 


iPhone X das neue Format
iPhone XDas neue iPhone X von Apple hat ein wundervoll großes HD OLED Display mit 5.8 Zoll: Ideal für Videos, Lesen und gute Videospiele. Es bietet eine sehr gute Bildqualität welche durch Helligkeit und Schärfe optimale Qualität bietet, es kann sich also auf diesem Sektor sehen lassen. Die Akkulaufzeit ist mit ungefähr 35 Stand-by-Stunden während des Tages ganz ordentlich, aber es sollte berücksichtigt werden, dass bei diesem Wert angenommen wird, dass ihr während des Tages euer Smartphone kaum benutzt. Also kein Messenger oder andere Aktivitäten. Falls ihr Apps laufen lässt, verkürzt sich die Akkulaufzeit dramatisch, besonders bei Youtube, Gaming und Musik. Wir haben vor einiger Zeit, bereits über dieses Smartphone berichtet, welches schon mal sehr interessante Details zeigte.

 



Samsung Galaxy S6 Edge+
Samsung Galaxy S6 Edge+Eins der populärsten Android Smartphones ist das Samsung Galaxy S6 Edge+. Es enthält einen 64 Bit Octa Core Prozessor mit 4G. Dieses Smartphone ist extrem effizient und ideal fürs Gaming. Es hat mit 5.7 Zoll ein etwas größeres Display als das iPhone 6S Plus. Das Spielerlebnis mit diesem Gerät ist somit noch etwas immersiver als beim Konkurrenzprodukt. Die Akkulaufzeit ist für dieses Smartphone nicht ausschlaggebend; das Galaxy S6 Edge+ kann kabellos aufgeladen werden, was es sehr viel leichter gestaltet, Online zu bleiben und länger zu spielen.

 

 


LG Q6 zeigt sich mit guter Leistung
LG Q6In diesem LG Q6 steckt der Mittelklasse-Prozessor Qualcomm Snapdragon 435, der unter Last auf bis zu 1.400 MHz hochtaktet und mit insgesamt 4+4 Kernen stabil arbeitet. Der CPU stehen volle 3,0 GByte Arbeitsspeicher zur Seite, und Nutzer haben für ihre Daten effektiv 22,6 GByte Platz zur Verfügung. Wer mehr benötigt, kann eine Micro-SD-Karte seitlich einlegen. Die Performance des Handys ist in Ordnung. Sie dürfen zwar keine Leistungswunder erwarten, das System läuft aber weitestgehend flüssig. Auch die Ladezeit unserer Test-Dateien geht in Ordnung. Befriedigend ist ebenso die Akku-Laufzeit. Also auch soweit gut wenn es um Gaming wie Stakers Spiele oder 8 Ball geht.

Im Test hält das Q6 fast 9 Stunden durch. Ist der Akku vollständig leer, dauert eine Ladung über den micro-USB-2.0-Anschluss aber satte 3 Stunden. Um die Kapazität des Akkus aufrecht zu halten, empfiehlt man ab 15% den Akku vollständig nachzuladen. Funken kann das Smartphone unter anderem per WLAN 802.11 n und Bluetooth 4.2. Die weiteren Eckdaten im Überblick: Das LG Q6 hat ein Gesamtgewicht von 149 Gramm und misst an der dicksten Stelle 8,6 mm. Die Maße sind 143 x 70 mm. Die Anmutung gefällt uns sehr gut. Das G6 liegt gut in der Hand und ist prima verarbeitet. Leider verzichtet LG hier auf einen Fingerabdruck-Scanner. Besitzt aber dafür die Option einer Gesichtserkennung.
SB307589 // Dreimann

Gaming für unterwegs – welches Smartphone hat die Nase vorne?

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


  1. nopic *  schreibt am 02.04.2018 21:19
    :) Das Samsung und LG Q6 ist nicht schlecht für Spiele :)