Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 5 Minuten

Xiaomi Poco F1: Das High-End-Smartphone der neuen Klasse

Tipps

Xiaomi Poco F1Das Xiaomi Poco F1: High-End-Smartphone bietet viel Power und hat so einige Features onBoard, welche man ja auch von Samsung sehr gut kennt. Es ist auch nichtmal teuer und bietet für fast 280 Euro so einige Highlights, wo andere Hersteller 600 Euro verlangen. Ja da kommt schon der Rechner zum Einsatz. Der chinesische Hersteller Xiaomi hat sein neues Smartphone Poco F1 vorgestellt und bringt damit die Konkurrenz zum Nachdenken.

Auf der Ebene der Smartphones gibt es immer was neues und spezielles. Früher war es das iPhone, die ersten Virtual-Reality-Brillen und dann Smartphones die faltbar sind. So müssen Hersteller über abgefahrene Funktionen oder kostspielige Marketing-Kampagnen für nachhaltigen Eindruck sorgen. Oder sie drehen einfach an der Preisschraube.


Neben dem Xiaomi Mi Mix 2S, dem Black Shark und dem Xiaomi Mi 8 ist das Xiaomi Pocophone F1 das vierte Smartphone des Herstellers mit dem Snapdragon 845 Prozessor. Die Besonderheit: das Poco F1 ist das mit Abstand günstigste von diesen Smartphones und für Europa gedacht. Und dabei sind erstaunlich wenige Kompromisse erforderlich – das Poco F1 bietet ein unfassbar gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Smartphone, das man bedingungslos empfehlen kann

Denn bei Geld wird irgendwann (fast) jeder schwach. Xiaomi – gilt dank schickem Design bei günstigen Preisen als das Apple Chinas – will mit seiner neuen Untermarke und dem Pocophone F1 für Furore sorgen.

Inhalt der Verpackung:
Man könnte fast meinen, man soll das Pocophone F1 nicht direkt mit Xiaomi assoziieren. Diesen Eindruck bekommt man zumindest, wenn man die Verpackungsbox in den Händen hält und bereits mehrere Xiaomi-Smartphones ausgepackt hat. Der Karton ist zwar schwarz, wie bei einem Mi 8 oder Mix 2S, der Blickfang ist aber der gelbe Schriftzug „Pocophone by Xiaomi“. Dieses gelb-schwarze Farbkonzept zieht sich durch die ganze Verpackung, das bekannte orange Mi-Logo wird man hier nicht finden.

Dafür gibt es den roten Global Version Sticker, sowie eine Auskunft über die wichtigsten Specs auf der Rückeite. Im Inneren befindet sich neben dem Poco F1 selbst ein weißes 1 m USB Typ-C Kabel, ein 9V2A USB-Ladegerät, die SIM-Nadel, eine englische Bedienungsanleitung inklusive Konformitätserklärung sowie ein transparentes Silikon-Case. Das ist eine nette Dreingabe, bietet aber auch nicht die beste Qualität. Es dürfte aber trotzdem seinen Zweck erfüllen. Mehr bekommt man nicht – mehr braucht man aber auch nicht.

Da geht noch mehr!
Xiaomi Poco F1Nicht nur im Namen, nein auch in der Optik unterscheidet sich das Poco F1 ziemlich deutlich von den üblichen Xiaomi-Geräten. Das liegt allerdings vornehmlich an der Rückseite und nicht an der Vorderseite. Die hat man nämlich fast 1:1 vom Xiaomi Mi 8 übernommen, auffällig ist dabei natürlich die Notch. Die fällt auch hier, wie bei dem Mi 8, ziemlich groß aus. Wir haben es hier mit einem 6,18 Zoll Display zu tun, das minimal kleiner ausfällt als das Xiaomi-Flagship. Durch die Notch haben wir hier ein Seitenverhältnis von 18.7:9 und netterweise ist das Panel sogar mit Gorilla Glas geschützt! In der Höhe misst es 151 mm und in der Breite 76 mm, das ist etwas kleiner als das Xiaomi Mi 8. Trotzdem bringt das Poco F1 ein paar mehr Gramm auf die Waage und wiegt 182 g. Das hängt natürlich hauptsächlich mit dem größeren Akku zusammen, trotzdem ist das Gewicht absolut durchschnittlich und tut dem Handling in meinen Augen sogar gut. Auch spiegelt sich das in der Dicke wieder: mit 8,8 mm ist es dicker als das Mi 8 und Mix 2S, aber sogar noch dünner als das Black Shark.

Die Rückseite macht dann den Unterschied zu sonstigen Xiaomi Geräten. Die Dual Kamera ist zwar vertikal angeordnet, dafür aber zentral im oberen Drittel und erinnert uns somit eher an Vernee oder Ulefone-Smartphones. Direkt darunter befindet sich noch ein Fingerabdrucksensor. Welches Design man jetzt favorisiert ist sicherlich Geschmackssache. Unten befindet sich wieder der „Pocophone“-Schriftzug und darunter befindet sich unter anderem das CE-Kennzeichen. Positiv hervorheben wollen wir aber die Farbvielfalt, denn das Flagship gibt es direkt in mehreren Farben: Graphite Black, Rosso Red und Steel Blue. Zusätzlich gibt es noch individuelle Cases mit denen man sein Smartphone schützen und individualisieren kann.

Kann sich sehen lassen
Insgesamt ist das Handling des Poco F1 sehr gut, das minimale Extragewicht steht dem Smartphone gut. Auch ist es tatsächlich angenehm, mal keine Glas-Rückseite zu verbauen, da diese sowieso schnell durch Fingerabdrücke ruiniert ist. Das Smartphone fühlt sich sehr hochwertig an. Bedenken, dass Xiaomi hier womöglich extrem in der Verarbeitungsqualität spart, sind gegenstandslos. Auch wenn rein subjektiv das Design der Rückseite bei sämtlichen aktuellen Mi-Geräten besser gefällt, finde ich das Poco F1 in puncto Design & Verarbeitung mehr als gelungen.

Technische Daten:

Prozessor

Modell
Qualcomm Snapdragon 845
CPU
4x2.8 GHz Kryo 385 + 4x1.8 GHz Kryo 385
Typ
Octa-Core
Taktfrequenz
2.8 GHz
64 Bits
Ja

Grafik

GPU
Qualcomm Adreno 630 710MHz

RAM

RAM
6 GB
Typ
LPDDR4X RAM

Antutu

Bewertung
265.152 (Antutu v7) Bessere Leistung als 98% der Geräte

Speicher

Kapazität
64 GB (Kapazität einschließlich Betriebssystem (vom Hersteller und ROM-Version abhängig): 57-63 GB)
Typ
UFS Storage 2.1
Entspricht ungefähr
11636 Songs, 25600 Fotos und 914 Videos
Erweiterbar? (SD-Slot)
Ja
Slot für SD oder zweite SIM-Karte

Sicherheit

Fingerabdruck
Ja, In dem Rücken

Sensoren

Fingerprint
Ja
G-Sensor
Ja
Kompass
Ja
Gyroskop
Ja
Hall
Ja
Umgebungslicht
Ja
Näherungssensor
Ja

Sonstige

Benachrichtigungen LED
LED-Benachrichtigungen
Kühlsystem
Ja
Größe
75.2 mm x 155.5 mm x 8.8 mm
Seitenverhältnis
18:9
Gewicht
182 g
Nutzbar Oberfläche
82 %
Materialien
Polycarbonate
Farben
Black, Blue, Red

Bildschirm

Diagonale
6.18"
Typ
LCD IPS
Auflösung
1080 x 2246 px (FHD+)
Dichte
Sehr hohe Dichte, 416 Pixel pro Zoll unterscheidbar bei einem Abstand unter 5 cm.
Sonstige
1500:1 contrast ratio 2.5D curved glass screen 500 cd/m2 84% NTSC Capacitive Corning Gorilla Glass Frameless LED-Benachrichtigungen Multi-touch Notch
Quelle: Eskin

Xiaomi Poco F1: Das High-End-Smartphone der neuen Klasse

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.