Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 2 Minuten

Zocker aufgepasst! Das müsst ihr über den Stromverbrauch der Xbox One wissen

Information

XBOX OneDie bis dato etwa 40 Mio. verkauften Einheiten weltweit beweisen: Die Xbox One gehört zu den beliebtesten Spielekonsolen auf dem Markt. Microsofts Kassenschlager konnte seit Erscheinen im November 2013 die Herzen zahlreicher Gamer erobern und bei jenen den harten Konsolen-Wettbewerb gegen Nintendos Wii U, Sonys PlayStation 4 und sogar deren Weiterentwicklung PS 4 Pro für sich entscheiden.

Doch echte Zocker wissen spätestens jedes Jahr zum Zeitpunkt der Abrechnung: Spielekonsolen sind echte Stromfresser und treiben die Kosten in die Höhe. Wie hoch der Stromverbrauch der Xbox One ist und wie er sich senken lässt: Hier erfahrt ihr es.


Wie viel Strom verbraucht die Xbox One?
Selbstverständlich lässt sich keine pauschale, für alle Nutzer der Xbox One gleichermaßen gültige Aussage treffen, wie viel Strom die Konsole verbraucht. Dies hängt nämlich ganz entscheidend davon ab, wie viele Stunden am Tag Gamer an der Xbox One zocken. Wer beispielsweise bei 100 W Leistung pro Tag 2 Stunden spielt, erreicht aufs Jahr hochgerechnet einen Verbrauch von 73 kWh. Liegt der Preis pro kWh bei 25 Cent, bedeutet dies Kosten in Höhe von 5 Cent täglich und 18,25 € pro Jahr. Bei einem höheren Strompreis von 30 Cent pro kWh, steigen die Ausgaben auf 21,90 €.

Zudem sollten Verbraucher niemals vergessen, dass auch im Stand-by-Modus Strom fließt. Wer also recht bequem ist und das Gerät ganzjährig auf Bereitschaft laufen lässt, der erhöht seine Stromrechnung und belastet die Umwelt. Automatische Updates, Internet-Connection sowie die Sprachsteuerung bewirken, dass auch im Stand-by-Modus 15 Watt Leistung nötig sind. Bei 22 Stunden Stand-by-Modus täglich und 25 Cent Strompreis kommen 120 kWh und damit 30,11 € jährlich hinzu – mehr als im Betrieb! Das Schauen eines 2-stündigen Filmes via Blu-Ray kostet 4 Cent: Wer dies jeden Tag macht, kommt auf 14,23 € jährlich.

Wie lassen sich die Stromkosten der Xbox One senken?
XBOX ONE und XBOX ONE SWer seine Xbox One dauerhaft im Standby-Modus belässt, hat sich den größten Kostenfaktor unnötigerweise selbst zuzuschreiben. Um dieses Geld einzusparen und beispielsweise für Xbox Live Gold Guthaben von Startselect einsetzen zu können, gibt es eine einfache Lösung: den Stand-by-Modus so selten wie möglich nutzen. Stattdessen lässt sich der Energiesparmodus (0,5 statt 15 W Leistung) verwenden, der die automatischen Updates deaktiviert. Zudem fährt die Xbox One langsamer hoch und auch bei der Sprachsteuerung müssen Abstriche in Kauf genommen werden. Wem dies nicht reicht, der kann auch gleich auf eine Alternative setzen und in der Xbox One X eine weiterentwickelte Version der Xbox One und Xbox One S finden, die weniger Strom verbraucht.

Quelle: Steffi Schmidt

Zocker aufgepasst! Das müsst ihr über den Stromverbrauch der Xbox One wissen

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


  1. nopicPorsche 72 *  schreibt am 12.11.2018 10:45
    Jedes Gerät im Haushalt welches nicht richtig abgeschaltet wird bzw. ausgesteckt, verbraucht im Stand-By ziemlich viel Saft. Das beginnt schon bei Ladegeräte für Smartphones,... Daher immer abstecken um auf Nummer sicher zu gehen.
  2. nopicSimon *  schreibt am 11.11.2018 12:16
    Dann sollten Sie mal sehen, was so Receiver, Smartphone-Ladegeräte verbrauchen. Das kann man auch gerne selbst mal mit einem Messgerät nachprüfen. Es gibt bei den üblichen Märkten so Stromzähler für die Steckdose zu kaufen, da kann man schnell sehen wie viel KW man nur für SB verbraucht. Da ist alles dabei was man heute so kauft und sich nicht ganz abdrehen lässt.

    Ich hatte mal eine LED-Lampe, der Netzteil lief auch wenn die Lampe abgedreht war. Weil der Schalter nur die LED aber nicht den Trafo abschaltete. So leicht kann man trotzdem auf unsichtbare Kosten kommen :)

  3. nopicmario *  schreibt am 11.11.2018 10:10
    Unglaublich da ich es nicht glauben könnte trotz Standby. Da möchte ich nicht wissen was ich für alles andere wie TV, Kühlschrank an Leergeld zahle :( Danke für die Info!