Netzfunk.at | News, Sport, Unterhaltung oder Freizeit

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation .

Navigation
Promotion

Promotion EV
Top 10 Links
Top 10 Downloads
Newsletter

E-Mail Adresse

Bitte wählen

Newsletter Format wählen

Infektionskrankheiten – 20 Maßnahmen zur Vorbeugung auf Reisen

Information

Um sich auf Reisen nicht mit Infektionskrankheiten anzustecken, kann man einige allgemeine Vorbeugungsmaßnahmen treffen. Viel Schlaf und damit auch der schnelle Ausgleich des Jet Lag unterstützen das Immunsystem.

1.Die Nutzung und der Genuss ausschließlich von sicherem, also abgekochtem oder desinfiziertem Wasser - auch zum Geschirrspülen und Zähneputzen - können großen Schutz vor vielen Infektionskrankheiten bieten.
2.Reichlich trinken und die Trinkvorräte für Ausflüge und längerfristige Unternehmungen selbst mitführen. So ist keine Abhängigkeit von unsicheren Wasserquellen gegeben.
3.Auch bei der Nahrungsaufnahme gilt das Sicherheitsprinzip. Diese sollte entweder gekocht, geschält oder desinfiziert sein - zudem auch nach entsprechender Behandlung aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Gerade Marktstände in Urlaubsregionen mit entsprechender Probierware stellen ein hohes Infektionsrisiko dar.
4.Fliegen müssen von Nahrungsmitteln wie Obst und Gemüse unbedingt ferngehalten werden.
5.Häufiges Händewaschen und besonders intensive Reinigung der Hände nach dem Stuhlgang und vor dem Kontakt mit Essen ist sinnvolle Vorbeugung.
6.Nutzen Sie, wenn möglich, ausschließlich Einmalhandtücher.
7.Wichtig: Die Malariaprophylaxe muss ernst genommen werden!
8.Insektenschutzmittel vermindern die Gefahr von entsprechenden Stichen und damit das Infektionsrisiko. Diese Insektenschutzmittel müssen nach dem Sonnenschutz aufgetragen werden, um wirksam zu sein. Alle freien Körperstellen müssen hier behandelt werden und durch das Schwitzen muss der Insektenschutz auch regelmäßig erneuert werden.
9.Imprägnierte, weite Kleidung mit langen Ärmeln und Hosenbeinen schützt gerade in risikoreichen Gegenden vor Insektenstichen.
10.Imprägnierte Moskitonetze schützen vor Insektenstichen während des Schlafes.
11.Körperlicher Kontakt sowohl zu Haus- als auch zu Wildtieren sollte zugunsten der eigenen Gesundheit ausfallen.
12.Auch Kontakt zu Schlangen, Insekten und Spinnentieren kann ein erhöhtes Risiko für Infektionen darstellen.
13.Die Unterkunft sollte unbedingt in eigener Regie frei von Nagern gehalten werden.
14.Kleidung und Schuhe vor dem Anziehen und das Bettzeug sowie Handtücher vor der Nutzung unbedingt ausschütteln!
15.Niemals barfuss laufen.
16.Kontakt mit Erdreich und Umweltwasser stellt ein erhöhtes Infektionsrisiko dar.
17.Die Haut sollte immer sauber gehalten werden und auch die Nägel bitte kurz schneiden.
18.Kleine Hautverletzungen sollten umgehend und konsequent behandelt werden.
19.Fieber und erhöhte Temperatur muss vom Arzt hinsichtlich der Hintergründe sofort abgeklärt werden.
20.Sexualkontakte auf Reisen meiden oder zumindest Kondome benutzen!
Gesundheitliche Störungen nach der Rückkehr von einer Fernreise sollten unbedingt vom Arzt kontrolliert und diagnostiziert werden.


Werbung


> WEITERE THEMEN IM BEREICH GESUNDHEIT FINDEN SIE HIER <

Infektionskrankheiten – 20 Maßnahmen zur Vorbeugung auf Reisen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Information
Weitere Themen